Was sind EXERZITIEN IM ALLTAG?

Es sind geistliche Übungen im konkreten alltäglichen Leben. Sie helfen, Gott im Alltag zu suchen, konkret dort, wo ich lebe und arbeite.

Sie sind ein Weg, um Gott und unser Leben, Glaube und Welt zusammenzubringen. Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir heilige Zeiten, heilige Orte, außerordentliches Tun, feurige Andacht brauchen, um Gott im Leben einen Platz zu geben. So werden dann Gebet und Arbeit, Sonntag und Werktag, in sakral und profan getrennt.

Gerade im Alltag ist der Raum des Lebens, wie es eben, ist, als Raum der persönlichen Entfaltung und Freude, der Routine und Abnutzung, als Raum des Glaubens und der Bewährung, der Einübung in die Treue und die Geduld, der Niederlagen und Verwundungen, aber auch der Versöhnungsmöglichkeiten – als Raum des Geistes Gottes –entdeckt werden kann. Gott lässt sich suchen und finden in allen Dingen ( Hl. Ignatius von Loyola).

Exerzitien im Alltag sind der Versuch, Christsein im „wirklichen“ Leben einzuüben (zu „exerzieren“).

Ein entsprechendes Angebot findet jedes Jahr während der Fastenzeit in der Pfarrei St. Martinus statt. Weitere Informationen finden Sie auf der ersten Seite dieser Homepage unter dem Punkt „News“.