Bischofswort zur österlichen Bußzeit 2020

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben!

 

Herzlich grüße ich Sie zu Beginn der österlichen Bußzeit, die uns geschenkt ist, um unser christliches Leben zu bedenken, neu Orientierung zu suchen, vor allem aber, uns der Gnade bewusster zu werden, die uns durch die Taufe gegeben worden ist. So können wir nach einer guten Zeit des Gebetes und des Fastens voll Freude und intensiv Ostern feiern, das Fest der Feste der Christenheit. Gott hat in Seinem Sohn Jesus Christus den Tod besiegt und alles, was es an tödlichen Mächten in unserem Leben gibt, durch das Übermaß seiner Gnade und Liebe überwunden.

 

Hier können Sie das bischöfliche Grußwort im vollständigen Wortlaut weiterlesen.