Wort zum Sonntag

„Wussten Sie schon, dass die Nähe eines Menschen gesund machen, krank machen, tot und lebendig ,machen kann?“ (Wilhelm Willms)  Der Aussätzige im Sonntagsevangelium erfährt Jesu Nähe in Wort und Berührung und wird rein und so `reingeholt in die menschliche Gemeinschaft. Menschliche Nähe trotz Abstandsgebot in diesen Zeiten ist nötig und möglich; ein Anruf, ein Brief, eine Sprachnachricht. Ab diesem Samstag/Sonntag können wir die Nähe Jesu wieder in den Messfeiern suchen. Er schenkt sie und verspricht Gemeinschaft, die ins Ohr geht mit der Frohen Botschaft und mit dem kleinen Stück Brot auf der Hand liegt. Herzlich willkommen!

für  das Pastoralteam Gerhard Fliß, Pfarrer